09.03.2014

Hochzeitskarte

Hallo Zusammen,
vor Kurzem habe ich eine neue Leidenschaft entdeckt: Karten selber machen.
Wie im Freitags-Füller vor zwei Tagen erwähnt, springen total viele Ideen in meinen Kopf, aber ich habe wenig Muse und Zeit, diese umzusetzen.
Deswegen habe ich mir selber eine kleine Challenge gesetzt: jede Woche eine Karte basteln.
Meine erste Woche fiel auch gleich mit der standeamtlichen Hochzeit eines lieben Freundes zusammen - was liegt da näher, als die Karte für diesen Event selber herzustellen.
Und so ist sie geworden:



Zu diesem Material habe ich gegriffen:
Basis: normales weißes 160g Kopierpapier (ich bin noch nicht so toll ausgestattet für's Kartenbasteln)
leicht graues Papier mit Herzen - digi Papier von Whiff of Joy
rotes Band mit weißen Tupfen von Amy Tangerine
rote dots von Panduro (Herz oben links)
Stempel: digi Stempel von Whiff of Joy "wedding couple in love"
coloriert mit Faber Castell "Polychromos" Stiften und mit Babyöl
roter Filzstift
ausgestanzt habe ich den Stempel mit einem die von lifestylecrafts - pocket scrap starter dies mit meiner big shot

Das Pärchen hat sich als Hochzeitsgeschenk "etwas Gefaltetes" gewünscht. Dafür habe ich einen kleinen Umschlag in die Innenseite geklebt, den ich auch selber gemacht habe:


Das Papier ist ein Freebie digi Papier von der Zeitschrift "cardmaking & papercraft", die ich letztes vorgestellt habe.
Geschlossen ist der Umschlag mit washi tape.
Gefaltet habe ich mit meinem Martha Stewart scoring board.
Das geht, aber auf meiner Wunschliste steht ein envelope board von We R Memorie Keepers.
Hm ---  das muss leider noch etwas warten, denn ich habe mir eine weitere Herausforderung für die Fastenzeit gestellt: neben null Süßigkeiten (oh je und das in der gerade ziemlich stressigen Zeit) nichts Neues für's scrappen zu kaufen. Die einzigen Ausnahmen sind Kleber, wenn er mir ausgeht, und die Zeitschrift cardmaking.

... ich habe echt lange nichts mehr geschrieben, aber ich war nicht untätig - ich werde Euch nach und nach erzählen, was so alles auf meinem Basteltisch entstanden ist. Manches habe ich leider schneller verschenkt, als dass ich daran gedacht habe, Fotos darüber zu machen. Aber bei einigen habe ich Gott sei Dank dran gedacht :-)

Macht's gut, Eure Astrid



Keine Kommentare:

Kommentar posten