28.01.2014

cardmaking - magazine

Wenn ich mit dem Zug in den Urlaub fahre, gehe ich leidenschaftlich gerne im Bahnhof in den Zeitschriftenshop, um mich für die Fahrt mit Lesestoff (neben einem guten Buch) auszustatten. Dies tat ich auch vor gut einer Woche, als es zu meinem Nordseeurlaub ging.
Meist tapse ich dann auch in die Ecke mit den englischen Zeitschriften (ich lese super gerne in englischer Sprache).
Diesmal habe ich dort etwas gefunden, an dem ich nicht vorbei gehen konnte: die englische Zeitschrift "cardmakeing & papercraft". Sie hat mir so gut gefallen, dass ich heute auch noch die aktuelle Ausgaben vom Monat Februar gekauft habe.


Nun bin ich nicht der große Kartenbastler, aber die Anregungen in dem Heft sind toll und nachahmenswert. Auch werden gute Tips gegeben, wie man z.B. coloriert mit alcohol markers wie cobic. Ferner werden viele Karten Schritt für Schritt in der Entstehnung beschrieben. Für mich sind die beiden Hefte ein toller Ideenpool.
Und was das Ganze noch abrundet: jedesmal sind ein paar goodies dabei. Im Januarheft gab es einen clear backround stamp mit einem Rosenmuster und diverse Papiere, im Februarheft sind viele Papiere dabei.

In diesem Sinne ... ich gehe jetzt weiter stöbern.
Macht's gut, Eure Astrid



Keine Kommentare:

Kommentar posten